Partnersuche - Thema: Chemie

Chemie

Singlebörse

Die Redewendung „Die Chemie stimmt“ drückt aus, dass die Beziehung zwischen zwei Menschen auf Anhieb funktioniert und positiv verläuft. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob es sich dabei um ein Liebespaar, Freunde oder nur Kollegen handelt.

Bereits im 18. Jahrhundert übertrug der Wissenschaftler Ernst Daniel Schleiermacher den, eigentlich rein auf Chemie bezogenen, Begriff der chemischen attractio auf zwischenmenschliche Beziehungen. Wissenschaftler von der Universität Zürich fanden im Jahr 2000 herausgefunden, dass chemische Prozesse im menschlichen Gehirn auch dafür verantwortlich sein können, ob wir einem anderen Menschen vertrauen.

Die berühmte Chemie wird auch gerne herangezogen, wenn man sagen möchte, dass man sich dem Gegenüber einfach nicht entziehen konnte, weil es quasi eine chemische Reaktion ausgelöst wurde.

Für die meisten Menschen ist es wahrscheinlich unerheblich, ob beim ersten Treffen oder bei einem zufälligen Blick die Chemie in ihren Körpern gerade verrücktspielt oder nicht. Wenn die Chemie stimmt, fühlt man sich wohl und ist gerne mit der entsprechenden Person zusammen.
Andererseits ist es auch vielleicht beängstigen, wenn irgendwann die Chemie dazu eingesetzt würde, dass man einer Person verfällt.

Ähnliche Artikel